Verlass mich nicht...


Stück für Stück löst Sie sich auf, wird aus meinem Leben gerissen. Unbewusst war Sie immer da, baute auf, zog aber auch runter, beglückte und beschwerte zu gleich. Ich wäre nicht der Mensch, der ich jetzt bin, wenn es Sie nicht gegeben hätte. Sie formte und zerstörte mich. Jetzt bricht Sie zusammen Stück für Stück, Stein für Stein wird Sie abgetragen, fließt im Fluss der Zeit davon und schwindet langsam. Einzig was bleibt ist die Erinnerung fest in mein Herz verschlossen. Momente die rühren und wichtiger noch berühren sind aus Ihr erwachsen, ich bin an Ihr gewachsen. Dennoch es schmerzt sehr Sie loszulassen. Tief in mir spüre ich ein Loch wachsen, es sticht und raubt mir den Atem. Trotz dem ganzen Schmerz ist da Liebe, Liebe die Sie festhält, umklammert und nicht loslassen will. Sie wird mir geraubt, mir entrissen… wird Sie? Nein nur die physische Gestalt Ihrer wird mir genommen, denn niemand kann mir dich wegnehmen meine bitter süße Vergangenheit.

 

Vergangenheit und Erinnerungen sind nicht an Orte, Menschen oder Gegenstände gebunden, sondern leben im eigenen Herzen weiter, man muss sich nur Ihrer erinnern und Sie zulassen. Sie bauen auf, brechen uns allerdings zugleich, doch daraus kann etwas Neues wachsen, aus Ihnen kann Zukunft entstehen, wenn man in der Gegenwart lebt.